Aktuelles

Aktuelles

GDD-Wissenschaftspreise für den akademischen Nachwuchs

Anlässlich der 44. Datenschutzfachtagung (DAFTA) wurden die Wissenschaftspreise der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) verliehen.
mehr ...

 
Aktuelles

Aktuelles

Marc Elsberg erhält den GDD-Datenschutzpreis 2020

Der Bestsellerautor Marc Elsberg erhält am 20.11.2020 anlässlich der 44. Datenschutzfachtagung (DAFTA) den Datenschutzpreis der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit 2020.
mehr ...

 
Aktuelles

Aktuelles

DAFTA 2020: „Schrems II“, Office 365 etc. – Datenschutzpraktiker fordern von Behörden praktische Hilfestellung anstatt pauschaler Verbote

Vom 19. bis 20.11.2020 führt die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit (GDD) e.V., ihre 44. Datenschutzfachtagung (DAFTA) durch. Die traditionell im Kölner Maternushaus abgehaltene Veranstaltung findet auf Grund der Corona-Pandemie in diesem Jahr komplett online statt.
mehr ...

 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

Germany’s Data Protection Law: Trends, Opportunities & Conflicts

Privacy Laws & Business and Covington & Burling are hosting 5 webinars over 5 weeks starting October 28th to help organisations navigate the complex landscape of Germany's data protection law and understand how to take it into account when doing business in Germany. The GDD provides its expertise concering enforcement trends by German regulators.
mehr ...

 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

DAFTA online: Deutschland vor dem digitalen Lockdown?

Die rasanten Entwicklungen im Datenschutz machen vor der Corona-Pandemie keinen Halt. Der EuGH hat mit dem Urteil zum Drittlandtransfer (Schrems II) evidente Fragen aufgeworfen, die jedes Unternehmen und jede Behörde unmittelbar betreffen. Der Datenfluss macht beim Einsatz von Windows 365 an den Grenzen der EU keinen Halt. Die Datenschutzaufsichtsbehörden sehen Windows 365 sehr kritisch. Setzen sie ihre Auffassung um, würde das in der Praxis einen digitalen Lockdown bedeuten. Aber ist diese Ansicht risikoadäquat und berechtigt?
mehr ...

 
Aktuelles

Aktuelles

Schrems II: GDD Guidance for companies

The ECJ declared the EU-US Privacy Shield to be invalid in its ruling of 16.07.2020 (C-311/18) and reminded of the obligations for data exporters and data importers when applying the Standard Contractual Clauses, especially with regard to legally compliant data transfer. Data exporting Controllers in the European Union or in countries of the European Economic Area now face the challenge of how personal data can continue to be transferred to third countries in a legally compliant manner. The GDD would like to provide recommendations for action in this regard in order to support data controllers and their data protection officers in implementing the ECJ ruling.
mehr ...

 
Veranstaltungen

Veranstaltungen

44. DAFTA online “DS-GVO - vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis"

Die 44. Datenschutzfachtagung der GDD, die vom 19.-20. November 2020 erstmals ausschließlich online stattfindet, arbeitet das Datenschutzrecht auf. Im Plenum und in Workshops werden verschiedene Aspekte der DS-GVO und des BDSG mit Vertretern aus Praxis und Datenschutzaufsicht aufgearbeitet und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.
mehr ...

 
Aktuelles

Aktuelles

+++ Update +++ Handlungsempfehlungen: EuGH EU-US Privacy Shield und EU-Standardvertragsklauseln

Der EuGH hat das EU-Privacy Shield mit seinem Urteil vom 16.07.2020 (Az: C‑311/18) für ungültig erklärt und an die Pflichten für Datenexporteure und Datenimporteure bei Anwendung der EU-Standardvertragsklauseln, insbesondere hinsichtlich einer rechtskonformen Datenübermittlung, erinnert. Datenexportierende verantwortliche Stellen mit Sitz in der Europäischen Union oder in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums stehen nun vor der Herausforderung, wie personenbezogene Daten weiterhin rechtskonform in Drittländer übermittelt werden können. Die GDD möchte diesbezüglich Handlungsempfehlungen geben, um Verantwortliche und deren Datenschutzbeauftragte bei der Umsetzung zu unterstützen.
mehr ...

 
Aktuelles

Aktuelles

GDD und Bitkom vereinheitlichen Pseudonymisierung in der Datenverarbeitung

Die Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. und der Digitalverband Bitkom wollen EU-weite Verhaltensregeln für Pseudonymisierungen in der Datenverarbeitung etablieren. Grundlage dafür ist der im Rahmen des Digital-Gipfels 2019 entwickelte Entwurf der Fokusgruppe Datenschutz für einen Code of Conduct.
mehr ...

 
Neu

Neu

Rabatt für GDD-Mitglieder für Neuauflage des Heidelberger Kommentars

Der Verlag C.F. Müller GmbH, Heidelberg, gewährt Mitgliedern der GDD einen Rabatt von 20 % bei Bestellung des Heidelberger Kommentars zur DS-GVO/BDSG (Print oder eBook). Der Verlag berücksichtigt damit, dass Repräsentanten der GDD Mitherausgeber und Autoren des Kommentars sind.
mehr ...