Bereichsbild

Datenschutzerklärung

Nutzungsbedingungen GDD Privacy-Panel (Stand: 15.02.2010)

 
Definitionen:   Nutzer Am Portal angemeldete Person.   Teilnehmer Institution, die am letzten Befragungsdurchlauf teilgenommen hat.   Befragungszeitraum Bestimmtes, zeitlich befristetes Intervall (von z.B. vier Wochen) am Anfang einer Periode, in dem die konkrete Möglichkeit zur aktiven Teilnahme an einer Befragung und zum Ausfüllen des Fragebogens besteht.   Periode Zeitraum vom Start einer Befragung bis zum Start der nächsten Befragung. Die Mindestdauer einer Periode beträgt ein Jahr.       § 1 Präambel Das GDD Privacy Panel richtet sich an Unternehmen (Nutzer) und ermöglicht dem Nutzer, auf Basis einer komplexen Datensammlung von Kennzahlen verschiedener Unternehmen im Rahmen einer Auswertung zu ermitteln, wie das eigene Unternehmen innerhalb der individuell gewählten Vergleichsgruppe abschneidet. Zielgruppe des GDD Privacy Panels sind private Unternehmen oder einzelne Geschäftsbereiche sowie Datenschutzbeauftragte, die durch Benchmarking von anderen lernen wollen.   Benchmarking ist eine Methode, mit dem Ziel der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit . Sie ist, in Ergänzung zum klassischen Vergleich, durch das systematische Suchen nach rationellen Vorgehensweisen und besseren Lösungen außerhalb der „eigenen Welt“ bzw. der eigenen Branche gekennzeichnet. Das gegenseitige Lernen steht dabei im Vordergrund, der Vergleich von Kennzahlen ist nur ein Mittel zum Zweck. Durch die stetige Anwendung wird darüber hinaus ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess initiiert. Die aktive Rolle, in der jeder Beobachter zugleich Beobachteter ist, unterscheidet das Benchmarking zugleich auch klar von anderen Arten der vergleichenden Datenerhebung im Datenschutzbereich. Die GDD möchte dadurch einen intensiven Austausch über Best Practices und Benchmarks im Bereich des Datenschutzes ermöglichen und die Weiterentwicklung dieser Unternehmensfunktion sowie des dazugehörigen Berufsbildes fördern. Die Befragung zum GDD Privacy Panel erfolgt Web-basiert. Die Auswertung der erhobenen Daten erfolgt weitgehend automatisiert. Die Ergebnisse werden individuell ausgewertet und bieten einen Vergleich zum Panel-Durchschnitt in den vom Teilnehmer beantworteten Fragen. Optional werden den Teilnehmern verschiedene Selektionsmöglichkeiten angeboten, mit denen sie den Vergleich hinsichtlich verschiedener Kriterien wie z.B. Unternehmensgröße oder Branchenzugehörigkeit individuell einschränken können. Das GDD Privacy Panel ist ein Dienst der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. Heinrich-Böll-Ring 10, 53119 Bonn info(at)gdd.de Die Nutzung des GDD Privacy Panel erfolgt nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:   § 2 Einhaltung der Privatsphäre Die Befragung wird gemeinsam mit dem Service der Fa. eplit GmbH  durchgeführt. Da es sich teilweise um personenbezogene Daten, möglicherweise auch vertraulicher Art handelt und viele der potentiellen Teilnehmer in direktem Wettbewerb zueinander stehen, wurde als Grundlage für das nötige gegenseitige Vertrauen eine neutrale, unabhängige Instanz in den Prozess implementiert. Sie stellt in der Rolle einer vertrauenswürdigen dritten Partei (Trusted-Third-Party) die umfassende Vertraulichkeit der im Rahmen des GDD Privacy Panels erhobenen Daten sicher.   § 3 Änderung der Nutzungsbedingungen Die GDD e.V. behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit abzuändern. Ein ausdrücklicher Hinweis auf die Änderung der Nutzungsbedingungen erfolgt nicht. Die Nutzungsbedingungen sind selbstständig periodisch auf Veränderungen zu überprüfen.  Der Anbieter ist berechtigt, die Inhalte, Gestaltung und Benutzerführung des Online-Benchmarking jederzeit zu verändern, zu erweitern oder einzuschränken oder Inhalte auszutauschen. § 4 Urheberrecht Die über die Website der GDD e.V. angebotenen Inhalte (Auswertungen) sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechten. Diese Website darf ohne Zustimmung der GDD e.V. nicht verändert, kopiert, wiederveröffentlicht, übertragen, verbreitet oder gespeichert werden. Das Material darf ausschließlich zu unternehmensinternen Zwecken unter strikter Berücksichtigung von Urheberrechten benutzt werden.  So ist insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig. § 5 Zugang zum GDD Privacy Panel / Zugangsdaten Der Zugang des Nutzers zum GDD Privacy Panel ist nur mittels Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) möglich. Der Zugriff erfolgt nur über das Internet. Hierzu registrieren Sie sich als Benutzer im GDD-Portal und haben dann sofort die Möglichkeit an dem GDD Privacy Panel teilzunehmen und nach Verstreichen des Befragungszeitraums ihre individuellen Auswertungen einzusehen. Es ist dazu keine weitere Freischaltung notwendig. Falls Sie bereits einen Benutzernamen für das GDD-Portal besitzen, können Sie diese für eine Teilnahme am GDD Privacy Panel nutzen. Dafür ist es erforderlich, dass Sie sich am GDD-Portal anmelden. Der Nutzer ist verpflichtet, die Zugangsdaten – insbesondere das Passwort - geheim zu halten und den Missbrauch durch Dritte (hierzu zählt auch der Gebrauch durch Unbefugte) zu verhindern. Erlangt der Nutzer Kenntnis vom Missbrauch der Zugangsdaten, wird er den Anbieter unverzüglich unter der Kontaktadresse gemäß § 1 unterrichten. Im Falle des Missbrauchs ist die GDD e.V. berechtigt, den Zugang zum GDD Privacy Panel unverzüglich zu sperren.