Bereichsbild

Datenschutz- Beauftragter

Aufgaben

 

Welche Aufgaben hat ein Datenschutzbeauftragter?

 

Die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Hinwirkungspflicht bzgl. der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und anderer Vorschriften über den Datenschutz
  • Überwachung der Datenverarbeitungsprogramme
  • Mitarbeiterinformation
  • Verfügbarmachen des sog. Verfahrensverzeichnisses für die Öffentlichkeit
  • Vorabkontrolle bei kritischer Datenverarbeitung

Zentral ist dabei die erstgenannte Aufgabe, d.h. die Pflicht, im Unternehmen auf die Einhaltung des BDSG und anderer Vorschriften über den Datenschutz hinzuwirken. Die weiteren im Gesetz beschriebenen Detailaufgaben sind letztlich nur spezielle Ausprägungen dieser allgemeinen Pflicht.